EVAG-Ausbildung: Azubi Tom bloggt für Sonderfahrt

1

Azubibegrüßung 2015

Hey, mein Name ist Tom. Ich bin kaufmännischer Auszubildender bei der Essener Verkehrs-AG, vermutlich besser bekannt als „EVAG“. Von jetzt an werde ich euch hier von den verschiedensten Sachen rund um die Ausbildung bei der EVAG erzählen. Wer bin ich, was mache ich hier, und warum schreibe ich überhaupt darüber?

Ich bin 19 Jahre alt und habe im August 2015 meine Ausbildung zum Industriekaufmann bei der EVAG angefangen. Ein Großteil meiner Ausbildung findet im „Erzhof“ in Essen-Rüttenscheid statt. Hier befindet sich die Hauptverwaltung der EVAG. Da ich in Rüttenscheid wohne, falle ich morgens quasi aus dem Bett ins Büro.

Natürlich gibt es auch Zeiten, zu denen ich nicht arbeiten gehe. Meistens mache ich dann irgendetwas mit Musik. Entweder spiele ich Gitarre, treffe mich mit meiner Band oder gehe auf Konzerte. Außerdem bin ich ein großer Fußballfan, sowohl in der Realität als auch auf der Playstation. Und ich bin ein bisschen süchtig nach Netflix 🙂 

Meine Band und ich - All about You

Meine Band und ich – All about You

Azubiblog – Wieso das denn?

Als ich vor kurzem in der Unternehmenskommunikation eingesetzt war, in der auch die Kollegen vom „Sonderfahrt“-Blog sitzen, wurde ich gefragt, ob ich nicht auch im Blog mitschreiben möchte. Ja klar! Und nun schreibt ein Azubi eines Verkehrsunternehmens über die Ausbildung. Aber warum überhaupt?

Ganz einfach: Damit ihr erfahrt, dass eine Ausbildung bei der EVAG eben nicht unbedingt aus Bus- und Bahnfahren besteht – auch Social Media sind ein Thema: In den letzten Jahren hat die EVAG ihre Präsenz in den sozialen Netzwerken deutlich verstärkt. Mittlerweile findet ihr uns bei Facebook, Twitter, YouTube und im Blog. Dadurch können wir euch viel schneller weiterhelfen, wenn es Fragen oder Probleme mit der EVAG gibt und haben immer wieder Wissenswertes für euch parat.

In der nächsten Zeit nehme ich euch mit und zeige euch, was man hier als Azubi noch so alles macht. Denn auch meine Kollegen in der Werkstatt oder „auf dem Bock“ haben einige verdammt spannende Sachen zu erzählen. Außerdem gibt es das eine oder andere interessante Projekt, bei dem man als Auszubildender dabei ist. Und falls ihr euch tatsächlich dafür entscheiden solltet, bei uns die Ausbildung anzufangen, kann ich hoffentlich für eure Vorfreude sorgen! Ein bisschen was zur Ausbildung bei der EVAG könnt ihr hier schon mal nachlesen. Nächste Woche erscheint ein Blog-Artikel von mir hier.

Ich sag einfach mal: Bis bald!

1 Kommentar

  1. Moin Tom,

    cool dass es hier im weltweiten Netz noch einen Tom gibt, welcher so wie ich, mehr oder weniger über seinen Alltag bloggt.

    Auch ist es cool, dass Du quasi einen ähnlichen Beruf lernst, wie ich ihn ausübe.
    Auch unsere Hobbys sind ähnlich. Während Du in einer Band Gitarre spielst, bin ich oftmals auf Konzerten als Band-& Konzertfotograf unterwegs.

    Viele Grüsse aus Dortmund und guten Erfolg weiterhin

    Tom von Tom bloggt seinen Alltag

Hinterlassen Sie eine Nachricht