EVAG-GreenTicket: Sei ein Frosch. Quak!

0

Das aktuelle Werbemotiv der EVAG, der auffällige, grüne Laubfrosch, ist seit Ende März im gesamten Stadtgebiet sichtbar. Auf CityLight-Postern an Haltestellen, auf Plakaten in Bussen und Bahnen, auf zehn Gelenkbussen und zwölf Straßenbahnen. Allein 50.000 Werbepostkarten wurden an an 250 Standorten ausgelegt. In den KundenCentern der EVAG kann man die großen Frösche bewundern – und auch an Haltestellenaushängen, auf den Fahrrädern von metropolradruhr und auf CarSharing-Fahrzeugen ist die Werbung zu sehen. Die passenden Commercials (Werbefilme) wurden von der Essener Filmproduktion flotte3 witzig und kreativ umgesetzt. Besonders die Langfassung wird auf Facebook fleißig geklickt.

Warum ein GreenTicket?

Im ÖPNV rückt die Verknüpfung verschiedener Mobilitätsformen immer mehr in den Vordergrund. Mit dem Fahrrad zur Haltestelle? Ins Taxi steigen? Ein Auto „sharen“? Die Bürger wünschen sich eine unkomplizierte und klimafreundliche Mobilität.

„Wir möchten das Grüne-Hauptstadt-Jahr nutzen, um potenzielle Kunden abzuholen und ihnen den Umstieg auf ÖPNV, verbunden mit Fahrrad und Auto, schmackhaft zu machen“, erklärt Projektleiterin Nicole Füssel (Abteilung Marketing). „Deshalb wollen wir das GreenTicket mit seinem Zusatzangebot für CarSharing und BikeSharing bei möglichst vielen Neu- und Bestandskunden bekannt machen.“

Und was hat der Frosch mit der EVAG zu tun?

„Der Frosch steht für Umwelt und Natur, er passt also genau ins Grüne-Hauptstadt-Jahr und zu unserem Produkt. Er ist durch seine Farbe und Gestalt sehr auffällig; der Frosch ist zugleich positiv besetzt. Die bekannte Redewendung ‚Sei kein Frosch‘ haben wir ins Positive gewandelt – Bild und Text haben eine hohe Korrespondenz“, so Diplom-Designer Klaus Falke (Abteilung Kommunikation).

5 Euro Grüne-Hauptstadt-Rabatt

Das GreenTicket ist ein neues Monatsticket, das anlässlich des Grüne-Hauptstadt-Jahres entwickelt wurde und nur in diesem Jahr erhältlich ist. Um neuen Kunden einen besonderen Anreiz zu bieten, gibt es für die ersten 1.500 GreenTicket-Käufer einen Grüne-Hauptstadt-Rabatt von 5,00 Euro, der durch die Unterstützung des Projektbüros Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017 ermöglicht wird. Das MonatsTicket, das die gleichen Ticketmerkmale wie ein Ticket1000 hat, kostet dann statt 74,30 Euro nur 69,30 bzw. als Ticket1000 9 Uhr statt 54,75 Euro nur 49,75 Euro.

Besonders praktisch ist, dass die Bezahlung bequem über das Lastschriftverfahren erfolgen kann. Weitere Zusatznutzen sind Vergünstigungen beim CarSharing und BikeSharing. So sind die ersten 30 Minuten jeder Fahrt mit dem metropolradruhr kostenlos. Erst ab der 31. Minute wird der Tarif von 1,00 Euro je 30 Minuten fällig. Beim CarSharing entfallen die Anmelde- und Monatsgebühren; der Kunde zahlt lediglich die anfallenden Kilometer- und Zeitkosten.

Übrigens: Auch für alle AboKunden der EVAG gibt es ein schönes Bonbon im Grüne-Hauptstadt-Jahr: Die Vorteile fürs CarSharing und BikeSharing gelten seit dem 1. April 2017 auch für sie!

Interesse am GreenTicket? Alle Infos gibt´s hier!

 

Hinterlassen Sie eine Nachricht